Therapiebereiche

Das Potenzial der Wissenschaft freisetzen

Der Weg zu neuen Behandlungen

Die Zukunft der Behandlung vieler heutiger Krankheiten liegt in der Aufdeckung und im besseren Verständnis der zugrundeliegenden Mechanismen. Viele dieser Mechanismen sind heute noch unbekannt oder werden gerade erst entdeckt. Wir glauben, dass der beste Weg, Patienten zu helfen, darin besteht, sich auf bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entdeckung dieser Mechanismen zu konzentrieren und neue, zielgerichtete Therapien zu entwickeln, die mit diesen interagieren.

Unsere wichtigsten Therapiebereiche sind Onkologie; Herz-Kreislauf-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen sowie Atemwegserkrankungen und Immunologie. Darüber hinaus sind wir in den Bereichen Gastroenterologie, Infektionen und Impfstoffe sowie Neurowissenschaften tätig.





Unsere Therapiebereiche



Onkologie

Wir wollen die Grenzen der Wissenschaft erweitern, um Therapien bereitstellen zu können, die das Leben von Krebspatienten weiter verbessern und verlängern.
 



Herz-Kreislauf-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Ziel ist es, das Leben von Menschen zu retten, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzversagen, chronischen Nierenerkrankungen und Diabetes leiden, indem wir Lösungen vorantreiben und gemeinsame Risikofaktoren zwischen diesen unterschiedlichen, aber miteinander verbundenen Krankheitsbereichen angehen.
 



Atemwegserkrankungen und Immunologie

streben nach wissenschaftlichen Durchbrüchen, welche die Behandlung und das Leben von PatientInnen mit Asthma, chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), idiopathischer pulmonaler Fibrose (IPF) und chronischem Husten verändern.
 



Andere Krankheitsbereiche

Wir haben Medikamente und Impfstoffe in anderen Krankheitsbereichen, die eine grosse Bedeutung für Patienten haben. In den Bereichen Entzündungen und Autoimmunerkrankungen, Infektionen und Impfstoffe sowie Neurowissenschaften und Gastroenterologie sind wir selektiv tätig. Wir verfolgen einen chancenorientierten Ansatz und arbeiten häufig in Partnerschaften.
 






CH-4301; 06/2021